Pilgern in Österreich

Stoakraft-Weg

Eine Landschaft zum Staunen

Der Stoakraft-Weg ist als 45 Kilometer langer Rundweg durch den Naturpark Mühlviertel angelegt, welcher als Österreichs Naturpark des Jahres 2019 gilt. Eine beeindruckende Landschaft, die zum Staunen, Genießen, Kräfte sammeln verführt: Die unglaublichen Granit-Formationen mit ihren Aussichtsplätzen. Die blühenden Magerwiesen. Die erfrischenden Fluss- und Bachtäler mit grünen Schluchtwäldern. Die Natur- und Kulturdenkmäler am Weg. Das Hedwigsbründl in Bad Zell. Die gotische Kirche in Allerheiligen. Der Schwammerlstein und der Großdöllnerhof in Rechberg. Die Bucklwehluck´n und die Zigeunermauer in St. Thomas am Blasenstein. Das alles macht die Faszination dieses landschaftlich einzigartigen Weges aus.

Ausgangspunkt : Bad Zell oder jeder Ort am Rundweg
Länge: 45 km

Website:
www.badzell.at
www.naturpark-muehlviertel.at

Kontaktdaten:
Tourismusverband Bad Zell
Lebensquellplatz 1
A-4283 Bad Zell
Tel.: +43 (0)7263/7516

Pilgerbegleiter Hans Hinterreiter
Tel.: +43 (0)664/4420851

Naturpark Mühlviertel
A-4324 Rechberg 9
tel.: (0)7264/4655-18

Buchtipps zum Weg:

Wanderkarte „Stoakraft-Weg“

3 Schätze von Helmut Deibl
- „Das Mühlviertel“
- „Der Stoakraft Weg“
- „Von innen her wachsen ins Glück“

Bilder: © Naturpark Mühlviertel