Pilgern in Österreich

Pilgern im Wipptal

Termine:
24.05.2019 16:00 - 25.05.2019 17:00
Ort:
Gries am Brenner, Brennerstraße 61, 6156 Gries am Brenner

GRENZEN ÜBERSCHREITEN Et incipit illa Vipitenum

Der Jakobsweg hat viele Ausläufer! Einer davon geht durch das Wipptal bis zum Dom zu St. Jakob in Innsbruck. Wir starten in der "Hauptstadt" des Nord- und Südtiroler Wipptales, in Sterzing. Vipiteno war ja auch eine römische Siedlung und so halten wir es mit den alten Römern: Et incipit illa Vipitenum! (Und es beginnt in Sterzing). Von dort wandern wir über den alten Knappen- undTourismusort Gossensaß (im Mittelalter lebten heir mehr als 1000 Knappen), über die alte Passstraße bis Brennerbad und pilgern dann über den niedrigsten Pass der Alpen - dem Brenner. Jed nach Wetter wandern wir dann entweder über den alten Übergang Padaun nach St. Jodok oder über das Luegkirchl nach Gries, wo wir wieder auf öffentliche Verkehrsmittel stoßen.

Auf dem Weg werden wir immer wieder Menschen treffen, die uns von ihrem "Dahoame" erzählen. Und nicht vergessen: Im Herbst (12. und 13. Oktober) vollenden wir den Nordtiroler Jakobsweg vom Jakobskirchl in Nösslach bis zum Jakobsdom zu Innsbruck!

Kosten Euro 104,- oder 84,- oder 65,- (Infos beim ktlv)

Termin: Beginn Freitag, 24. 5. 2019, 16 Uhr, Bahnhof Sterzing Rückkehr Samstag, 25. 5. 2019, 17 Uhr Wanderzeiten: ca. 2 Stunden bzw. ca. 6 Stunden; Pausen, Impulse ca. 2 Stunden.

Schwierigkeit: 2 - 3, 2 wenn wir nach Gries gehen, 2 -3 wenn wir über Padaun wandern. Es gibt aber nur ganz selten kurze steile An- und Abstiege! Auf Skala 1 (leicht) bis 5 (sehr schwer)

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Anmeldung bitte bis (allerspätestens) Freitag, 10. Mai 2019 auf der ktlv-homepage: www.ktlv.at/unser-angebot/veranstaltungen/veranstaltung/auswegzeit-5/

Der Teilnahmebetrag beinhaltet Vorbereitung, Begleitung und inhaltliche Gestaltung der 1 1/2 Pilgertage und Impulse, die uns Mut geben, neue Wege zu gehen. Auch die Übernachtung im Hotel Schuster in Gossensaß in Doppel- oder Zweibettzimmern ist inkludiert.

Fotocredits: Hermann Muigg-Spörr und Hotel Schuster

Veranstalter

Hermann Muigg-Spörr
Erlach 122
6150 Steinach
Österreich