Gründerweg - Pilgern und Pilgerwege in Österreich
Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Gründerweg

St. Lambrecht-Mariazell, 188 km, 6 Tagesetappen

GründerwegGründerweg

Mariazell ist eine Gründung des Mönchs Magnus vom Stift St. Lambrecht, welcher der Legende nach von seinem Abt Otker als Seelsorger mit einer Marienstatue aus Lindenholz in die Wildnis der heutigen Mariazellergegend entsandt wurde um das Evangelium zu predigen. Dieser Benediktinermönch errichtete 1157 eine hölzerne Kapelle in Mariazell und wenige Jahre später ließ Markgraf Heinrich von Mähren als Dank für Heilung eine romanische Kirche bauen. Unter der Regentschaft des ungarischen Königs Ludwig I. wurde das erste steinerne Gotteshaus zu einer gotischen Kirche umgebaut und im 17. Jahrhundert mit den beiden Barocktürmen und dem gotischen Mittelturm - dem heutigen Erscheinungsbild - barockisiert.

Der heutige Pilgerweg ist 2006 im Gedenken an diesen alten Wallfahrtsweg von St. Lambrecht zur "benediktinischen Gründung Mariazell", deshalb "Mariazeller Gründerweg" entstanden und verbindet zudem das Stift Seckau mit dem höchstgelegenen steirischen Wallfahrtskirchlein Maria Schnee. Den Pilger erwarten einmalige Natur- und Kulturerlebnisse sowie körperliche Herausforderungen.

Mariazeller Gründerweg
© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs