Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Worte am Wegesrand - Seminar für Pilgerbegleiter/innen und alle Interessierte im Weinviertel!

Folder

Dass ein Weg zu sprechen vermag, erleben viele Menschen beim Pilgern. Und wie man den Weg für andere hörbar machen kann, haben wir in der Ausbildung zur Pilgerbegleitung gelernt. Mit Hilfe des freien mündlichen Erzählens treten weitere faszinierende Facetten dieses „Gesprächs mit dem Weg“ zutage.  

Erzählen ist eine grundlegende Kulturtechnik, die viele Möglichkeiten erschließt. Mit ihr erweitert sich das Repertoire des Pilgerbegleiters/der Pilgerbegleiterin, Inhalte anschaulich, symbolreich, nachhaltig und berührend zu gestalten. Es entsteht eine weitere Beziehung zwischen äußerem und innerem Weg, die Kopf, Herz und Seele der Mitpilgernden schwingen lässt. 

Nicht umsonst erzählen Pilger und Pilgerinnen seit Hunderten von Jahren auf ihren Wegen Geschichten - und das können wir auch heute noch. Dieses Seminar ermutigt, bringt Praxiswissen zum Erzählen und seinem Einsatz beim Pilgerbegleiten und macht Lust zum Geschichtenfinden unterwegs.  

Erzählstoffe, um die es gehen wird: historische, biografische, allegorische, erfundene und improvisierte Geschichten, gehörte und selbst erlebte Alltagsgeschichten, sowie Volksmärchen aus aller Welt und mündliche Weisheitsgeschichten. 

Bei Bedarf (nach Verlauf des gemeinsamen Weges und Wunsch der Teilnehmenden) kann auch mit Sagen, Fabeln, Legenden, Mythen, aus Wissensinhalten zusammengefügten Erzählstoffen, Filminhalten und Lieblingsmomenten daraus gearbeitet werden. Es wird entdeckt, was das Wesen guter Geschichtenstoffe ist und der Blick dafür geweitet, wo Erzählende ihre geeigneten Stoffe finden können.     


Termin: Freitag, 11.11.2016, 17 Uhr bis Sonntag, 13.11.2016, 13 Uhr 


Referent/innen:

  • Dr.in phil. Margarete Wenzel, geb. 1964, 20 Jahre als freischaffende Märchenerzählerin und Seminarleiterin, Storytellingprojekte, www.maerchenakademie-wien.at  
  • Michael Kaminski, Dipl.-Religionspädagoge, Pilger und Pilgerbegleiter, Buchautor, München

Teilnahmebeitrag: 125,- / 120,- mit BildungshausCard bzw. für zertifizierte Pilgerbegleiter/innen 


Anmeldung: bis 27.10.2016 im Bildungshaus Großrußbach 

Online Anmeldung möglich unter: http://www.bildungshaus.cc/veranstaltungen/veranstaltung/8251/  

Begrenzte Teilnehmer/innenzahl!


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Pilgertreffen 2016 mit Übergabe der Pilgerstäbe   


Einmal jährlich lädt die Interessensgemeinschaft Jakobsweg Weinviertel zu einem großen Vernetzungstreffen nach Großrußbach ein. Eingeladen sind alle Pilger/innen, Pilgerbegleiter/innen, Verantwortliche für den Jakobsweg-Weinviertel, Verantwortliche der verschiedenen Pilgergruppen, Tourismusverantwortliche und auch alle am Thema Interessierten. Im heurigen Jahr wollen wir nach dem Impulsreferat zum gemeinsamen Austausch einladen! Bei einem Imbiss soll der Abend ausklingen. 

Rahmen dieses Abends werden die Pilgerstäbe festlich an die Absolvent/innen des heurigen Lehrgangs „Pilgerbegleitung“ übergeben!   


Impulsreferat: „Wie deine Seele laufen lernt … Pilgern mitten im Leben“ mit Buchpräsentation von Michael Kaminski, München   


Termin: Donnerstag, 10. November 2016, 19 Uhr 


Referent: Dipl.-Rel.-Päd. (FH) Michael Kaminski, Pilgerbegleiter, Buchautor.

Er ist evangelischer Religionspädagoge und arbeitet als Studienleiter in der Evangelischen Stadtakademie München und im Evangelischen Forum Annahof in Augsburg. Pilgernd ist er seit 2007 vorwiegend auf Jakobswegen in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Spanien und Portugal unterwegs. 2011 absolvierte er erfolgreich die Qualifizierung zum Pilgerbegleiter und gestaltet die Pilgerbegleiterqualifizierung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern „Räume zum Wachsen“ mit.  


Telefonische Anmeldung bis 30.10.2016 im Bildungshaus Großrußbach erbeten! 

Kein Teilnahmebeitrag – freie Spende erbeten! Begrenzte Teilnehmer/innenzahl!    


Details und weitere Termine auf www.pilgerweg.cc oder www.jakobsweg-weinviertel.at  


Gerne vermitteln wir eine Begleitung für Ihre Gruppe! Info unter 02263/6627.


„Pilgern im Weinviertel“ in Kooperation und mit finanzieller Unterstützung der Interessensgemeinschaft „Jakobsweg Weinviertel“ und dem Bildungshaus Schloss Großrußbach! 

Koordination Bildungshaus Schloss Großrußbach, Tel. 02263 6627 Dir. Franz Knittelfelder

© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs